REVOST

 Reiner Ernährungs und Vorsorgestudie revost

SC8101 TopLogoAuch im Schuljahr 2017/18 haben sich SchülerInnen der Oberstufenklassen des BG Rein für einen Besuchsdienst im SeneCura Sozialzentrum angemeldet. Auf Initiative von Frau Martina Hein, Frau Evelyn Schantl und Herrn Patrick Helmer vom SeneCura Sozialzentrum in Gratkorn haben im Wintersemester 12 SchülerInnen der 5. und 6. Klassen im Rahmen ihrer wöchentlichen Besuche eine persönliche und oft auch berührende Beziehung zu den ihnen zugeteilten Menschen aufbauen können. Im Zuge der Schlussbesprechung erhielten sie nun am 12.04.2018 ihre Zertifikate, mit denen ihr soziales Engagement gewürdigt wurde. Der/Die eine oder andere wird den Besuch aber auch über den Projektrahmen hinaus weiterführen.

Mag. Gudula Brandmayr

In der BezirksREVUE vom Jänner 2018 berichtet Frau Edith Ertl über den Einsatz der Xundis an der Schule:

Am 07.11.2017 kamen alle 66 Gesundheits- und SicherheitssprecherInnen des BG Rein zu ihrem alljährlichen Planungstreffen für das Schuljahr 2017/18 zusammen. Der Schwerpunkt lag an diesem Gesundheits- und Sicherheitssprechertag in der Erarbeitung der konkreten Aufgabenbereiche und in der Definition des Rollenverständnisses eines “Xundi”. 

Am 7. November 2017 wurde das BG Rein als erste AHS in Österreich von Herrn Direktor Dr. Hannes Weißenbacher von der AUVA Landesstelle Graz mit dem Alle!Achtung!-Award ausgezeichnet!

International Safe School BG Rein wird bei der 23. International Safety Communities Conference in Novi Sad  vorgestellt

 

Safe School LogoIm Schuljahr 2011/12 hat sich das BG Rein in Zusammenarbeit mit der AUVA und dem Verein GROSSE SCHÜTZEN KLEINE auf den Weg gemacht, eine international anerkannte „Safe School Community“ zu werden. Dieses von Schweden ausgehende Sicherheitsprogramm umfasst eine Vielzahl von Anforderungen, die sowohl die individuelle Gesundheit als auch den Bereich der persönlichen Sicherheit betreffen.

--> Bilder sind jetzt online!

EINLADUNG zur Informationsveranstaltung
„Denn sie wissen (nicht), was sie tun!"

Termin: 23.5.2017, 19 Uhr

„Im Jahr 2015 waren von den 47 400 Verletzten ca. 9 % davon im Zusammenhang mit Mopeds/Kleinmotorräder. Im Jahresschnitt ereignen sich fast 5 000 Unfälle mit Mopeds inklusive Kleinmotorräder. Von den Unfällen sind ca. 37 % Alleinunfälle, 28 % Kreuzungsunfälle und 19 % im Richtungsverkehr,“ führt Dr. Peter Spitzer vom Forschungszentrum für Kinderunfälle aus.

Am 1.März 2017 trafen sich wieder unsere Xundis der 4.-8. Klassen, um sich auf die Peerstage mit den ersten Klassen am 8. und 9. März 2017 vorzubereiten. Der Vormitttag war vom gegenseitigen Kennenlernen und Arbeiten in der Gruppe sowie von vielen neuen Spielen und Aktivitäten für die Vermittlung der Gesundheits- und Sicherheitsthemen an den Peerstagen geprägt.

   
© BG-Rein, Pei