aktuell_22_23

Am 07.02.2024 hatten wir, die 8a und 8b Klasse, die Möglichkeit an der TU im Zuge des Chemieunterrichts den Workshop „Der atmende Ozean - droht er zu ersticken?“ zu besuchen. Bei diesem wurden wir über die Folgen des Klimawandels für den Ozean informiert und welche essentielle Rolle die Algen dabei spielen. Um uns das Problem anschaulicher darzustellen, wurden zwei Experimente mit Chemikerinnen durchgeführt. Als erstes produzierten wir Algenperlen, welche einige Schülerinnen an Bubble Tea erinnerten.

Am 6.12. fand die internationale Konferenz "Caring Masculinities in Action" in Graz (FH Joanneum) statt, woran das REVOST-Team und die Gewaltprävention-Peers teilnehmen. Neben spannenden Workshops und Vorträgen, werden die Arbeiten von SchülerInnen und Schülern vorgestellt.

In folgenden Videos ist Alexander Etzelstorfer (5b) zu sehen. 

Bereits eine feste Tradition bilden die alljährlich von der Schülervertretung organisierten Sporttage, die in diesem Jahr am 03.07. und 04.07. in Form eines Unter- und Oberstufensporttags begangen wurden. 

Bei größtenteils traumhaftem Wetter und ein breites sportliches Angebot sorgten für viel Spaß für alle Beteiligten. Da Fotos bekanntlich mehr als tausend Worte sagen, hier einige Schnappschüsse der Events. 

Fotos: DI. Eichelmüller Susanne

Im folgenden einige Impressionen der Ehrung der ausgezeichneten Schüler/-innen des Schuljahrs 2022/23 und der eifrigesten Krebshilfe-Sammler/-innen im Steinsaal.

Großes Interesse und tosender Applaus für die Vernissage, die Info-Schauwürfel und das Theaterstück „Wellen brechen“, die am 29. und 30. Juni im jeweils vollbesetzten Theater am Ortweinplatz präsentiert wurden.

Dass moderner Kunstunterricht (Bildnerische Erziehung, Musik, Darstellendes Spiel, Werkerziehung etc.) persönlichkeitsbildend ist und Theaterpädagogik durchaus als ganzheitliches Bildungskonzept taugt, beweist der folgende sehr persönliche Text einer Schülerin, die die Theaterwerkstatt (DSP) seit ein paar Jahren besucht.

 

Sofie Handl (4b): Was bedeutet das Theaterspielen für mich?

 

Die Chorreise nach Klagenfurt zum größten Jugendchorfestival Europas

 

Wir, der Unterstufenchor des BG-Rein, haben beim Landesjugendsingen für unseren Auftritt eine Auszeichnung bekommen und hatten die Ehre, beim Bundesjugendsingen 2023 teilzunehmen. So machten wir uns am Mo, dem 26.6.23 auf den Weg nach Klagenfurt. Die Busfahrt erwies sich als sehr lustig und wir sangen auch ein paar Lieder. Als wir dort ankamen, fuhren wir zuerst weiter ins Quartier direkt am Faaker See, wo auch viele andere Chöre übernachteten. Danach fuhren wir nach Klagenfurt und marschierten singend durch die Straßen, bis wir in der Messehalle ankamen. Es nannte sich „Klangwolke über Klagenfurt“. In der Messehalle hörten wir uns die circa zweistündige Eröffnung des Bundesjugendsingens an. Dort wurde auch eine Weltpremiere, die „Newsletter Suite“, gespielt. Es reiste auch ein Weltstar an, Sandra Pires, die letztes Jahr beim Wettbewerb „The masked Singer“ gewonnen hatte. Danach gingen wir direkt in der Messehalle essen, welches sehr gut schmeckte.

Lara Habel, Schülerin der 4EF, hat in ihrer spektakulären Karriere in Lyrical, Akrobatik und Musical Dance zwischen 17. und 21. Mai 2023 einen weiteren Höhepunkt mit dem Weltmeistertitel erreicht.

Bereits im Sommer 2019 ist Lara auf einen Akrobatik Workshop der Tanzschule „Dance alles außer Standard“ gestoßen und hat dabei mitgemacht. Einerseits die gute Stimmung in der Tanzschule andererseits auch die Begeisterung für die Akrobatik haben sie motiviert, im Oktober 2019 in die Tanzschule einzusteigen. Sie wurde von der Anfängergruppe gleich in die Akrobatik Meisterschaftsgruppe aufgenommen.

Die erste Meisterschaft absolvierte sie in Zell am See im März 2021 - Dance Star Qualifier 2021, hier hat sie sich für einige Disziplinen qualifiziert, u.a.: Lyrical, Akrobatik und Musical. 

Bisher hat sie an 3 Weltmeisterschaften und 4 Staatsmeisterschaften teilgenommen.

Dabei hat sich 12 Staatmeistertitel, einige Vizemeistertitel und 5 Weltmeistertitel ertanzt.

Am 27.04.2023, zeitig in der Früh, fuhren wir mit dem Bus vom BG Rein nach Deutschfeistritz, wo von der Mittelschule der Leichtathletik Dreikampf organisiert wurde. 

Als wir ankamen wurden wir gleich freundlich empfangen. Das Gelände war sehr groß und in einer grünen Landschaft. Es gab einen Fußballplatz, eine Tribüne, große Umkleiden und großzügige Sport- und Leichtathletikanlagen. Dann gingen wir uns umziehen, worauf wir anschließend auf der Tribüne Platz nahmen. Dort bekamen wir von unseren Begleitlehrerinnen Frau Prof. Villefort und Frau Professor Aschauer unsere Startnummern. Trotz des kühlen Windes war es sehr sonnig und fast keine Wolken am Himmel zu sehen. Auch viele andere Schulen nahmen an dem Wettbewerb teil. Zuerst durften wir uns ein bisschen umschauen und die jüngeren Teilnehmer wärmten sich auf. Dann starteten die jüngeren Teilnehmer mit Weitsprung. Währenddessen wärmten wir älteren uns auf und spielten lustige Aufwärmspiele. Nach ungefähr zwei Stunde war es endlich so weit. Die jüngeren Teilnehmer hatten Weitsprung, Schlagball und Sprint erfolgreich abgeschlossen. Auch die älteren Teilnehmer meisterten alle Disziplinen erfolgreich. Beim Weitsprung hatte man vier Versuche, einen als Probe, ohne Wertung und drei mit Wertung. Der beste wurde anschließend gewertet. Dasselbe galt beim Weitwurf.  Beim Sprint jedoch hatte man nur einen Versuch. Bei jeder Station wurde uns alles Schritt für Schritt ganz genau erklärt. Als wir mit allem fertig waren, durften wir eine Pause einlegen. 

Hervorragende Ergebnisse bei der internationalen Zertifikatsprüfung in Französisch (DELF)

 

Dieses Jahr stellten sich 4 Schüler*innen der 7. Klasse und 12 Schüler*innen der 8. Klassen der DELF-Prüfung (Diplôme d’études en langue française) mit dem Ziel, das französische Sprachzertifikat auf Niveau B1 oder B2 zu erlangen.

Am 14. März 2023 fuhren die frankophilen Schüler*innen nach Graz ins Institut Français, wo die Prüfung stattfand. Dort konnten sie alle vier Teilprüfungen (Hörverstehen, Leseverstehen, Textproduktion und die mündliche Kompetenz) mit Bravour meistern.

Wir gratulieren zum DELF-Diplom, welches eine wertvolle Zusatzqualifikation zum Maturazeugnis darstellt. Félicitations und weiterhin viel Freude an der französischen Sprache!

LogoIn der 4c wurde das Thema Kunststoffe behandelt. Die SchülerInnen bekamen ausgesuchte Literatur zur Verfügung gestellt, die sie für die Ausarbeitung ihrer Themenbereiche verwendeten.

Im Rahmen eines Projekttages führten die einzelnen Gruppen Experimente durch, die zu ihrem Thema passten.

Außerdem besuchten wir die Kunststoffsortieranlage der Firma Saubermacher.

 

Das Gelernte möchten die SchülerInnen nun an Sie weitergeben:

   

Auszeichnungen

meisteringer tafel2018 klein  EYCH2018 Logos Yellow DE 72 Bild   kompetenzzentrum  Schulsportguetesiegel2017 k
Logo eEducation 2016 keEducation Expert k    Begabungsfoerderung klein   


Schulbuffet auszeichnung 
Gesundes Schulbuffet

 

Partner der Schule

Erasmus+  Sparkling Science Karl Franzens Universität Graz  FHJoanneum k
 

--> Modul BG Rein...

© BG-Rein