Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aus gegebenem Anlass darf ich Sie bitten, Ihre Kinder NICHT in die Schule zu schicken, wenn sie krank sind, vor allem nicht, wenn sie Symptome zeigen, die auf eine Corona-Infektion schließen lassen. Wer ein positiv getestetes Kind trotzdem in die Schule schickt, könnte sogar angezeigt werden. Bitte machen Sie sich keine Sorgen, dass Ihr Kind zu viel vom Lehrstoff versäumt, wenn es krank oder in Quarantäne ist – mit vereinten Kräften ist alles leicht aufzuholen.

Uns am BG Rein  ist es wichtig, dass wir alle bestmöglich aufeinander Rücksicht nehmen.  Es ist nämlich  sehr schwierig, im Nachhinein alle Kontakte Ihres eines erkrankten Schülers/einer Schülerin im Detail nachzuvollziehen. Wenn die Bezirkshauptmannschaft in der Folge zahlreiche Absonderungsbescheide für Schüler/-innen und Lehrer/-innen erlassen muss, verursacht das jedenfalls große Probleme für viele Familien, ja für die ganze Schulgemeinschaft.

Bitte erinnern Sie Ihre Kinder auch daran, die Hygieneregeln einzuhalten (Abstand, Handreinigung, Nies- und Hustenhygiene, Mund-Nasen-Schutz in den Gängen). Ganz besonders wichtig ist es, dass alle in den Bussen Mund-Nasen-Schutz tragen und sich vor beim Betreten der Schule die Hände waschen oder desinfizieren.

Wenn wir alle Vorsicht walten lassen, wird es uns auch gelingen, weiterhin gut durch die Pandemie zu kommen.

Mit freundlichen Grüßen und bestem Dank

Renate Oswald

 

   
© BG-Rein, Pei